Montag, 2. Dezember 2013

Weihnachtsmarkt 2013

Dieses Wochenende war es wieder so weit!
Wie immer am 1. Adventswochenende ist in Much im der Weihnachtsmarkt und ich stand direkt vor dem Kirchportal. Eigentlich ein schöner Platz, auch wenn es regelmmäßig Samstagszum Doppelstau kommt.
Auf der einen Seite die Blaskappelle, die das Publikum zum Innehalten auffordert, auf der anderen Seite der Glühweinstand, der die Menschen ebenfalls zum Stehen animiert..
Doch trotz des Schietwetters und der Staus hat sich der Markt gelohnt und es gab viel Spaß und nette Leute die bei mir hielten und sich das Geschirr und die Glocken anschauten und mitnahmen.

Ein paar Folgeaufträge sind ebenfalls dabei
und ein unglaubliches Mißgeschick...aber das erzähle ich erst am Ende.




Nach dem Probeaufbau zuhause ...



..kam der Aufbau auf dem Markt.
Den muß ich ja nicht zeigen. 
Aber nette Nachbarn hatten wir dieses Jahr
mit herrlichen Stoff- und Bastelarbeiten.



Alles in Allem ein erfolgreiches Wochenende,
Doch ich bin froh, daß ich heute frei habe und in Ruhe und im Warmen 
die Reste wieder dorthin packen zu können wo sie herkommen.
...
Und nun wartet Ihr wohl noch auf das Mißgeschick, oder?
Mir ist das Schlimmste passiert, was überhaupt passieren kann!!!
Am Samstag verkaufte ich einem netten Paar den Teller mit der Lokomotive, den sie weiterverschenken wollten zu Weihnachten.
Und am Sonntag ... kamen sie - zum Glück gleich Mittags - wieder zu mir. MIT dem Teller.
Die Farbe platze ab. Ich nahm den Teller und bekam Herzrasen. Das hatte ich noch nie gesehen. Natürlich bekamen sie ihr Geld zurück und ich ging vor die Theke. Jedes Teil nahm ich in die Hand und rutschte mit dem Fingernagel über die Farben. Tatsächlich. Noch 2 Teller und eine Tasse.
Was war nur anders als sonst? Nicht mal Frost war dabei. Sehr merkwürdig und ich dachte lange nach, bis mir endlich auffiel, daß alle aus einem Brand stammten. Und diesen Brand hatte ich aus dem Ofen geholt, als er noch etwas heiß war. Ich wußte, daß Teller springen können, wenn sie nicht im Ofen langsam abkühlen. Doch das nachträglich die Farbe abplatzt war mir neu. 
Und alles nur, weil ich sooo neugierig auf mein neues Vogelmotiv war und es nicht nochmal bis zum nächsten Tag abwarten konnte. Diese verlieren merkwürdigerweise keine Farbe..
Hiermit entschuldige ich mich nochmals bei den Käufern der Lokomotive!
Leider weiß ich, daß ein weiterer Teller aus dem Brand verkauft wurde.
Sollte also Irgendjemand ähnliches feststellen: 
Bitte meldet Euch bei mir. Ich werde umgehend für Ersatz sorgen!
Es wird mir niiie wieder passieren. Versprochen!!


Ab sofort bleibt der Ofen wieder für 48Std verschlossen!

Euch allen wünsche ich eine schöne Adventszeit

Eure Elvira

1 Kommentar:

  1. Liebe Elvira,
    komisch meinen ersten Kommentar wollte Blogger nicht.
    Da hast du ja einen ganz schön Schreck erlebt!
    Aber so was kann doch passieren - nun weißt du aber
    woran es lag. Jedenfalls ist dein Stand so toll und die
    bemalten Teller erst! :-)
    Ganz viele gemütliche Abendgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen